AnlassNach

Date: 
Friday, May 2, 2014 - 21:45

Anlässe gibt es immer, allerdings - dass sich unser kleiner Maiausflug zu einem solchen Excess entwickeln würde war nicht voraussehbar...

Immerhin positive Ergebnisse: Fehler gefunden, Gefahr gebannt! Bedingt durch einen unfluchtigen Einbau war der alte Bosch Anlasser (6V/0,6PS) langsam nicht mehr Willens auf Anhieb zu einzurasten. Bei warmen Motor schaffte er es halbwegs durch Zureden den Totpunkt der Kolben zu überwinden und genug Schwung zum Anlaufen zu erzeugen. Hoffentlich ist der neue, gebrauchte Anlasser von Günther den Junkers hier etwas drehfreudiger. Natürlich war vor dem Wechsel eine aufwendige Freischraubung der Wasserpumpe notwendig, um den Platz zum Arbeiten zu bekommen. Der neue, schwarze hat nun 12V Spannung, genauso wie auch der Akku - jedoch ist zusätzlich noch ein Planetengetriebe integriert. Die Abmessungen passen in etwa - der Zahnkranz muss allerdings noch leicht auf der Welle versetzt werden. Deshalb ist heute Baustelle an Bord der Liesbeth. Soviel an technischem Fachwissen wie an diesen 2 Tagen habe ich schon lange nicht mehr aufsaugen können - wie gut, denn ich werde versuchen es auch meinerseits weiterzuvermitteln. Nur durch Erfahrung und Aktivitäten kommen wir voran!

Der alte Anlasser (Lagerschaden beidseitig)
Der neue alte Anlasser - leider auch ein Lagerschaden, allerdings nur einseitig.
Welle mit Kranz (freigelegt)

Der Zahnkranz muss allerdings runter zum Nachschleifen und auch leicht versetzt werden, damit ein aktuelleres Anlassergehäuse passt. Nun brauche ich noch einen Mercedes-Benz oder einen Volvo aus den Jahren 1960..75 zum Ausbauen des Starters. Unsere Schrotthändler sind ausgewandert, ausgestorben oder vom Markt verdrängt. 3D-Druck ist auch noch Pipifax für diese Leistungen. Da bleibt wohl nur meine Handkurbel - die funktioniert wenigstens immer. Gesund für den Körper ist die Anstrengung ausserdem - man sollte eh' nicht immer so verweichlichen ;-)

Wenn der Junkers-Diesel einmal läuft, dann läuft er durch - und mit 1,5 l Verbrauch dann immerhin 20 h mit der 30 l Tankfüllung.

Immerhin kam heute die Feigl zur Unterstützung.
Vorm Gewitter läuft die Feigl aus gen Linz.
Zahnkranz befreit

Das war unser erstes Erfolgserlebnis heute am verregneten Samstag.

Zapfenstreich / Schliff
Anwärmen zum Ausdehnen zum Aufdengeln.

Wenigstens konnten wir den Kranz aufarbeiten, aber die Suche nach dem Ersatzanlasser geht weiter. 9 Zähne und etwa 1 PS bei 12V. 

Der alte Anlasser

BOSCH EGD 0,6/6 AP27 dies ist die Aufschrift, beide Lager haben zuviel Spiel, daher wurde auch der Zahnhranz beschädigt, falls wir keinen Ersatz finden, hilft wohl nur noch ein Lageraustausch. 

Die Merkmale des Anlassers: Drehrichtung: rechts, Ritzel: 9 Zähne, Modul 2,5, Befestigung: 2 Loch, rechts unten 45 Grad, Lochkreis 105 mm mit 12,5 mm Schraubendurchmesser, Einpassdurchmesser 76,2 und 30 mm Abstand zum Zahnkranz. 12 V - 1..1,5 PS. (BOSCH 0 001 304 001 oder 0 001 314 001) 

Panorama vor der Aschacher Brücke

Ab Steuerstand MS Liesbeth.

Antike Anlasserdaten von BOSCH
Tja, heute notgedrungen den alten Anlasser wieder eingebaut.

Der alte Anlasser ist wieder zusammengesetzt und etwas besser eingebaut. Vorher war er leicht verkantet - mittels Unterlagscheibe ist er jetzt im rechten Winkel zum Zahnkranz und rastet gut ein, jedoch ist er immer noch etwas schwach von der Leistung.  Anhand der abgenommenen Abmessungen werde ich bestimmt mal einen andern mit 12 V und 1,5 PS auftreiben. Der bescheuerte Schrotter in Linz wollte gestern den nicht passenden Mercedes Anlasser (Ritzel 5mm zu klein) nicht mehr zurücknehmen - der hat mich das letzte Mal als Kunde gesehen. Liesbeth ist nun wieder einsatzbereit - wer mag Dienstagnachmittag mit Retour nach Linz schippern?

 

Marushka und Elisabeth haben geholfen, uns durch die Schleuse zu bringen. Nach einer sonnigen Fahrt sind liegen wir nun wieder im Winterhafen.

 

Wartburg ist die Er(Lösung)

Montag, 28.7.2014: Ich habe nun gerade einen Wartburg Anlasser mit 12V/0.8PS eingebaut. ALLES genau richtig, Abmessungen, Ritzel und Abstände passen. Er ist übrigens baugleich mit dem TRABBI Anlasser, nur dass der Trabbi linksrum und dieser rechtsrum dreht.

Freude pur.